Ihre Problemstellung

Lösungen bei Problemen mit Ölnebel, Emulsionsnebel, Ölrauch/Rauch, Schweißrauch und Staub

Wir bieten für jede Problemstellung die passende Lösung

Bei der zerspanenden Bearbeitung mit Werkzeugmaschinen können vielfältige Arten von Nebeln entstehen, die sich sehr schnell in der gesamten Raumluft ausbreiten.

Diese Nebel belasten Mitarbeiter, verunreinigen Maschinen und Betriebsausstattung und können sogar gesundheitsschädlich sein. Unsere Filtergeräte dienen dazu, die Aerosole (luftgetragene Partikel) in der Werkzeugmaschine zu erfassen und zu filtern.

Für diese Partikel bzw. die in der Werkzeugmaschine vorherrschenden Luftverhältnisse werden oft fälschlicherweise die Sammelbegriffe Nebel, Rauch, Dunst oder gar „Qualm“ verwendet. Die Unterscheidung ist jedoch in der Realität deutlich differenzierter.

Die Auswahl der richtigen Filtertechnik ist abhängig von diesen Schadstoffprofilen.

Ölnebel

Unsere Lösung:

elbaron
mebaron


Was ist Ölnebel?

Entsteht bei der Bearbeitung mit reinem Öl als Kühlschmierstoff. Als Ölnebel bezeichnet man eine große Menge luftgetragener feinster Öltropfen bzw. Flüssigkeitspartikel, die durch Verwirbelung bei der Bearbeitung bzw. durch Austritt aus Hochdruck-Flüssigkeitsdüsen entstehen.

Ölnebel entsteht bei den Bearbeitungen drehen /fräsen / bohren / schleifen mit Öl und auch bei Bearbeitungen mit Minimalmengenschmierung.

Emulsionsnebel

Unsere Lösung:

cobaron
tebaron
mebaron
elbaron
Was ist Emulsionsnebel?

Entsteht bei der Bearbeitung mit wassermischbaren Kühlschmierstoffen (Emulsionen). Als Emulsionsnebel bezeichnet man eine große Menge luftgetragener feinster Flüssigkeitspartikel die durch Verwirbelung bei der Bearbeitung bzw. durch Austritt aus Hochdruck-Flüssigkeitsdüsen entstehen.

Emulsionsnebel entsteht z.B. bei den Bearbeitungen drehen / fräsen / bohren / schleifen mit wassermischbaren Kühlschmierstoffen.

Ölrauch / Rauch

Unsere Lösung:

elbaron



Was ist Ölrauch / Rauch?

Bei höheren Schnittgeschwindigkeiten, größerem Vorschub oder größerer Schnitttiefe mit reinem Öl oder wassermischbaren Kühlschmierstoffen mit höheren Ölanteilen kann Rauch entstehen.

Als Rauch bezeichnet man eine sehr große Menge luftgetragener feinster überwiegend trockener Partikel, die durch Verbrennung bei der Bearbeitung entstehen.

Auch in überwiegend aus Wasser bestehenden Kühlschmierstoffen können Ölanteile verbrennen und so neben Emulsionsnebel auch Rauch entstehen lassen. Rauch entsteht z.B. oft bei der Schwerstzerspanung, dem drehen von harten Materialien, fräsen oder schruppen und kann auch bei der Bearbeitung mit Minimalmengenschmierung entstehen.

Schweißrauch

Beim Schweißen entsteht ein Rauchgemisch, das sich aus Gas und Staub zusammensetzt.

Unsere Lösung: Schweißrauch-Absaugsysteme

Staub

Entsteht bei der Trockenbearbeitung und besteht in der Regel aus großen Mengen groben, trockenen Partikeln. Staub entsteht z.B. beim Schleifen, Polieren und Entgraten.

Unsere Lösung: Staubabscheider

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihnen vor Ort bei der genauen Beurteilung Ihres Anwendungsfalls

und der damit verbundenen richtigen Auslegung der Luftfiltertechnik:
Tel +49 2683 9794-0 | kontakt@isi-luftfilter.de

ebm-papst service
Ihre Anfrage ISI-Luftfilter +49 2683 9794-0
Sie wünschen ein Angebot, Rückruf oder einen Termin mit unserem Außendienstmitarbeiter? Schreiben Sie uns eine kurze Nachricht.

Ich bitte um Rückruf

Besuch durch Außendienstmitarbeiter